Zeit ist das, was du draus machst.

Wie Glücksmomente und Nostalgie unser Zeitempfinden beeinflussen.
Location: zu Hause, Hannover


Weil wir sie lieben und weil wir sie hassen - die Zeit. Einen Tag nach dem anderen haben wir nun mit dem Abarbeiten von To-Do Listen und anderen unzähligen stupiden Erledigungen verbracht. Der Blick auf die Uhr dabei als halbstündiges Ritual. Und beim Einatmen zwischen 'das muss noch' und 'wir brauchen dringend', hat es hinten an unseren Hirnen gepocht. Wenn ihr euch überlegt, wie viel Zeit ihr am Tag damit verbringt, Dinge zu tun, die euer Leben nicht erfüllen - Anstehen, Ausharren, Aushalten, Müssen, Sollen - dann bleiben runter gerechnet wenige Momente, in denen wir alle bewusst Dinge tun, die uns glücklich machen. Die wir machen wollen, einfach so, weil wir es könn(t)en. Ausbrechen, Feiern, Erobern, Lieben, Teilen. Zu akzeptieren, dass man diese Tatsache zwar ständig ändern will, aber kaum ändern kann, macht uns rasend.

 LET'S GO BACK IN TIME!Motivations Blog Post, Post über Zeit, wie man die Zeit beeinflussen kann, Lifestyle Blog, Like A RiotMotivations Blog Post, Post über Zeit, wie man die Zeit beeinflussen kann, Lifestyle Blog, Like A Riot, Zeit ist was du draus machst, Zeitempfinden

Wir hassen die Zeit, weil sie mit uns spielt. Zeitdehnung und Zeitraffer. Langeweile und Kurzweil. Wenn man allein am Bahnhof steht und auf den Zug wartet, mit dem Ziel, endlich nach Hause zu kommen, wartet man scheinbar endlos, in einer riesigen Blase aus nicht enden wollender Zeit. Wenn man aber mit jemandem zusammen wartet, mit dem Wissen, dass der Abschied voneinander nahe ist, dann hat man kaum den Bahnsteig erreicht und schon fährt der Zug ein. Oder man verbringt einen Urlaub an dem schönsten Platz der Welt und hat das Gefühl, kaum angekommen, man würde sich schon wieder auf den Rückweg machen müssen. Tage werden gezählt. Wie viel Zeit noch, bevor die Heimfahrt ansteht? Man bekommt regelrecht Panik, weil sie mit jedem Wimpernschlag weniger wird. Und so entwickelt jeder seine eigenen kleinen Ticks, die Zeit besser für sich zu kontrollieren. Wir haben da unsere ganz spezielle Weise:

  • Linda freut sich generell und absichtlich schon mal auf das nächste gute Event, obwohl das aktuelle noch gar nicht vorüber ist. In Urlaub Nummer eins wird sich, je näher das Ende rückt, lautstark vorgefreut auf Urlaub Nummer zwei, damit der Abschied nicht so schwer fällt. Mitten im Konzert wird bereits an das mega Frühstück am nächsten Tag gedacht. Dabei wird direkt mal die Hälfte des Konzerts/Festivals/Urlaubs verpasst, weil sich ausführlich darüber ausgelassen werden muss, was als nächstes Tolles passiert (Gut, das war jetzt einen Tick überzogen, aber schon ziemlich nah an der Wahrheit).

  • Caro zählt pedantisch Stunden und wird vorsorglich sentimental, damit es am Ende nicht mehr so schlimm ist. Das Gute daran - es wird krampfhaft versucht, aus jeder Minute das Beste herauszuholen (während im Hinterkopf die Uhr fröhlich weiter tickt.) Dass dies ein Widerspruch in sich ist, macht es nicht unbedingt leichter. Denn im Kopf spielt sich folgendes Szenario ab: "Nur noch sechs Stunden, du musst das jetzt genießen. Hilfe, es sind nur noch sechs Stunden. Nun reiß dich endlich mal zusammen und genieß das."

Motivations Blog Post, Post über Zeit, wie man die Zeit beeinflussen kann, Lifestyle Blog, Like A RiotMotivations Blog Post, Post über Zeit, wie man die Zeit beeinflussen kann, Lifestyle Blog, Like A Riot

Man könnte nun fast den Eindruck gewinnen, dies sei ein reiner 'We Hate' Beitrag, doch während des Schreiben fielen uns auch immer mehr Dinge auf, die wir an der Zeit lieben. Wir lieben die Zeit, weil sie sich im Nachhinein unendlich anfühlen kann und weil sie ein Faktor ist, welchen man sich immer wieder vor Augen hält und der einen damit dazu bringt, das Bestmögliche aus seinem Leben rausholen zu wollen. Ohne sie gäbe es keine Wertschätzung von Momenten, weil wir um deren Vergänglichkeit nicht wissen würden. Wir lieben die Zeit, weil sie mit uns spielt. Zeitdehnung und Zeitraffer. Langeweile und Kurzweil. Wenn wir ein paar Wochen später erneut über die Situation am Bahnhof nachdenken, dann haben wir den Moment, in welchem wir allein gewartet haben, längst vergessen, weil er schlicht unwichtig für uns war. Die Zeit, die wir gemeinsam dort verbracht haben, kommt uns nun aber vor wie eine kleine Ewigkeit, weil sie Bedeutung für uns hatte. Der Urlaub, den man an dem schönsten Platz der Welt verbracht hat, fühlt sich im Nachhinein so an, als wäre man Wochen dort gewesen, weil es so viele wundervolle Erinnerungen gibt.

Realistisch betrachtet sind die Erinnerungen, die man schafft also langwieriger, als der eigentliche Moment, in welchem man sie sich schafft. Und im Laufe eines Lebens sammelt sich da glücklicherweise eine Menge an. Deswegen haben wir uns Folgendes fest für die Zukunft vorgenommen: während wir anstehen, ausharren, aushalten, müssen, sollen und ständig darauf beharren, gerade unsere Zeit zu verschwenden, dann denken wir daran, wie wir ausgebrochen sind, gefeiert, erobert, geliebt und geteilt haben und beschweren uns einfach nicht mehr so viel. Denn der nächste Moment, der zu einer guten Erinnerung wird, der kommt bestimmt. Und wenn wir gerade putzen, kochen, nicht einschlafen können, renovieren, oder sonst eine zeitraubende, wenig spaßige Tätigkeit ausüben, dann planen wir zukünftige gute Erinnerungen. Fantasie und Kopfkino sind niemals verschwendete Zeit.

Wir verabschieden uns mit den letzten Worten aus 'Vanilla Sky', auch wenn sie eigentlich nicht zum Text passen: "Ich sehe dich in einem anderen Leben. Wenn wir beide Katzen sind."



Motivations Blog Post, Post über Zeit, wie man die Zeit beeinflussen kann, Lifestyle Blog, Like A Riot

Motivations Blog Post, Post über Zeit, wie man die Zeit beeinflussen kann, Lifestyle Blog, Like A Riot

Follow on: Bloglovin - Facebook - Instagram - Pinterest - subscribe to Newsletter

DISCLAIMER: All items/clothes marked with an asterisk (*) are sponsored. This article might furthermore contain affiliate links. We may therefore receive commissions for purchases made through said links. Nevertheless, all tips and products shown and linked to are things we highly recommend. We will never put anything on Like A Riot that we haven’t verified and/or personally used. All paid posts are furthermore clearly marked as such.

Happiness only real when shared