Regengeschichten, schwarzweiß Fotografie, Regenfotografie, Die kleinen Dinge des Lebens, Glücksmomente, Island Blog

Rain Stories, Part 1

Silver Lining.

“Clouds come floating into my life, no longer to carry rain or usher storm, but to add color to my sunset sky.”

– Rabindranath Tagore

Photographed in front of our door. Iceland, November ’17.

Regengeschichten, schwarzweiß Fotografie, Regenfotografie, Die kleinen Dinge des Lebens, Glücksmomente, Island Blog

Es schüttet. Eigentlich regnet es derart stark so gut wie nie hier in Island – dafür ist das Wetter üblicherweise zu unbeständig – aber heute, da platzt der Himmel aus allen Nähten. Die Wolkendecke hängt bleiern, drohend, tief am Firmament. Es ist nicht einmal 15Uhr, aber bereits so dunkel, als hätte die Sonne längst ihren Rückzug für den Tag angetreten. Wir nölen. Wollten doch eigentlich eine kleine Runde raus, so wie jeden Nachmittag. Kühle Meeresluft in die Lungen pumpen, dem Dünengras beim Tanz zusehen, die Vögel kreischen hören. Wir entschließen uns, noch eine Weile zu warten, bis der Wasserfall vor unserer Tür zumindest in Niesel übergeht und dann in die arschkalte Nässe rauszustiefeln, wir brauchen schließlich Bewegung. Froh sind wir darüber beim besten Willen nicht. Die Dunkelheit im Arbeitszimmer ist bedrückend, wir haben alle Lichter an und stellen fest, dass sich in den Glühbirnen unsere schlechte Laune nur noch mehr manifestiert. Kekse und Tee retten die Situation jetzt auch nicht mehr, wir sind seit zwei Tagen gefangen in unserem zu Hause, die Arbeit liegt brach, es gab mal wieder eine gute Portion schlechte Nachrichten und ES NERVT LANGSAM!

20min später beginnt der Himmel, sich zu lichten, die düsteren Formationen verziehen sich in Richtung Berge. Wir kramen die Gummistiefel raus und meckern. Sonne wäre viel besser. Oder Schnee. Aber diese feuchte Luft jetzt und das dämliche Geplätscher aus den Regenrinnen? Nein Danke. Wir ziehen uns die Jacken fest um die Schultern, setzen Mützen auf und betreten ausnahmsweise mal lustlos die Straße zum Meer hinunter. Zwischen den Wolkenbänken am Horizont bricht gelbes Licht hervor, strahlt in einem wilden Kranz und taucht den Ozean in silbernen Schimmer. Es ist unfassbar schön. An den Fenstern der Autos perlen Tropfen hinab, es glitzert und funkelt. Die Pfützen strahlen in einem warmen Gold, über der Welt liegt ein Zauber aus Wasser und Dunst.

Regengeschichten, schwarzweiß Fotografie, Regenfotografie, Die kleinen Dinge des Lebens, Glücksmomente, Island Blog
Regengeschichten, schwarzweiß Fotografie, Regenfotografie, Die kleinen Dinge des Lebens, Glücksmomente, Island Blog
Regengeschichten, schwarzweiß Fotografie, Regenfotografie, Die kleinen Dinge des Lebens, Glücksmomente, Island Blog

“If we see a sad rain, it doesn’t mean the rain is sad, but it means we see it. That’s an easily dismissible kind of projection. But what I’m struggling to say, is that we take that rain in through our own hearts and emotions and senses and skin, and all those filters have an impact.”

– Karen Joy Fowler

Da ist er, der Silberstreif. Nicht metaphorisch, sondern ganz real. Manchmal fragen wir uns, wie wir dieses Wissen noch immer so erfolgreich verdrängen können. Die zauberhaften Momente, die kleinen Dinge. Wir springen durch Pfützen, als wären wir sechs Jahre alt und freuen uns diebisch darüber, wie ein funkelndes Meer aus Spritzern durch die Luft saust. Unsere Gummistiefel reflektieren im Wasser wie in einem perfekten Spiegel. Wir versuchen uns diesen Anblick in die Erinnerung zu brennen, uns endlich einzubläuen, dass Schönheit immer und überall zu finden ist. Das auch ein Regentag perfekte Augenblicke bereithält, wenn man sie denn suchen geht. Glück kommt von Innen, ist nicht zwangsläufig mit äußeren Umständen verbunden und ganz sicher nicht wetterabhängig. Glück muss man annehmen, erkennen und immer und immer wieder suchen. Glück wird nicht mit silbernen Löffel als Geburtsrecht verteilt, es ist kein Gut, was erkauft werden kann. Glücklich zu sein ist ein Zustand, den man jeden Morgen aufs Neue bewusst wahrnehmen muss. Der an einem Regentag in den Pfützen liegt, an einem Herbsttag in den raschelnden Blättern am Boden, an einem heißen Sommermittag in einem eiskalten Getränk im Schatten. In einem Lächeln, in einer Entscheidung, die das Leben verändert, in einer gesunden (!) Portion Egoismus und einer großen Kelle Empathie.

Morgen soll es weiter regnen. Wir haben die Gummistiefel einsatzbereit im Flur stehen lassen. 

Regengeschichten, schwarzweiß Fotografie, Regenfotografie, Die kleinen Dinge des Lebens, Glücksmomente, Island Blog

This post is part of our ‘The Little Things’ series which contains short stories, pictures we like, music we love and other stuff we feel like sharing. Those posts do not have a purpose other than to hopefully make someone happy. You find all the little things right here.

Jacques Farel Hayfield Uhren, nachhaltige Uhren, nachhaltig hergestellte Uhren, organic Uhren, Jaques Farel hayfield, Lifestyle Blog, Dear Heima
Time and Time, again

Next Project

See More
php wordpress web developer